Diözesanstelle

Berufe der Kirche

Peutingerstr. 5

86152 Augsburg

Tel.: 0821-3166-3210

 

 

Gebet um Geistliche Berufe

Der Bischof lädt ein zum Gebet um Geistliche Berufe am Priesterdonnerstag 

Der nächste Gottesdienst zum Gebet um Geistliche Berufe ist am 1. September 2016. Unser Hwst. H. Bischof Dr. Konrad Zdarsa feiert dazu die Heilige Messe um 18.00 Uhr im Augsburger Dom und hält anschließend die eucharistische Anbetung bis ca. 19.30 Uhr. Als Gastprediger ist dieses Mal H. Herr Generalvikar Msgr.Harald Heinrich eingeladen.

weitere Infos klicken Sie hier

 

Gottesdienste für Geistliche Berufe

Gottesdienste in unserer Diözese klicken Sie hier

 

Wir informieren Sie über kirchliche Berufe mehr

 

Das Offene Seminar

Seit nunmehr über 40 Jahren bietet die Jugendgemeinschaft "Offenes Seminar" der Diözese Augsburg (kurz OS) Angebote für Jungen zwischen 13 und 20 Jahren an.

Hier geht's zum Kursprogramm 2016

 

 

Der Neue Weg

Beim "Neuen Weg" treffen sich Mädchen und Junge Frauen zwischen 10 und 30 Jahren. Hier lernen sie die Botschaft Jesu kennen, erfahren Gemeinschaft und werden ermutigt, sich als junge Christen in Kirche und Welt zu engagieren..

Hier geht's zum Kursprogramm 2016

 

 

Fachstelle Junge Erwachsene

Begegnungen bereichern unser Leben. Die Fachstelle für Junge Erwachsene lädt ins Jugendhaus Elias nach Seifriedsberg ein,

- um sich mit anderen auszutauschen
- um gemeinsam Freizeit zu gestalten
- um den Reichtum von Gottes Wort zu entdecken
- um Gott zu begegnen und seine Gegenwart zu feiern.
 
Hier geht's zum Kursprogramm 2016
 
 

 

Verabschiedung von Monsignore Josef Hosp

Zwölf Jahre beim Päpstlichen Werk für Geistliche Berufe

Zwölf Jahre leitete Monsignore Josef Hosp das Päpstliche Werk für Geistliche Berufe (PWB). Für die Gebetsgemeinschaft organisierte er Wallfahrten, hielt Einkehrtage und feierte Gottesdienste. Passend im Jahr der Barmherzigkeit führte seine letzte PWB-Wallfahrt zum Gegeißelten Heiland zur Wieskirche im Pfaffenwinkel. 100 Mitglieder, Interessierte und langjährige Wegbegleiter schlossen sich der Fahrt an. Pfarrer Hosp zelebrierte dort den Wallfahrtsgottesdienst, der feierlich von einer Bläsergruppe gestaltet wurde. In der Predigt richtete Pfarrer Dr. Ulrich Lindl, Leiter der Hauptabteilung „Kirchliches Leben“, seinen Dank an Pfarrer Hosp für sein langjähriges Engagement und seine lebensfrohe und mutmachende Art. Der gebürtige Augsburger Josef Hosp wurde 1964 zum Priester geweiht. Nach der Kaplanszeit in Lindau wurde er 1968 Religionslehrer am Bayern-Kolleg und am Paul-Klee-Gymnasium in Gersthofen. In dieser Zeit betreute er die Pfarrei Lützelburg seelsorgerisch. Zwischen 1981 und 1987 war er Pfarrer von Meitingen und zeitweise auch Dekan des entsprechenden Dekanates. Nach dem überraschenden Tod von Rudolf Geiselberger wurde er 1987 Kolping-Diözesanpräses. Zwischen 1996 und 2004 war er auch stellvertretender Bundespräses des Kolpingwerkes Deutschland. Im diözesanen Exerzitienhaus St. Paulus in Leitershofen war er über viele Jahre ein geschätzter Begleiter von Besinnungstagen. Heute noch wird bei ihm die Ruhestandsbezeichnung „i.R.“ als Abkürzung für „in Rufweite“ umgedeutet. Im Dom, in St. Peter am Perlach und in vielen anderen Kirchen hilft Pfarrer Hosp aus, feiert mit den Gemeinden die heilige Messe und verkündet die frohe Botschaft. Im Priesterrat der Diözese ist er ein geschätzter Mitbruder.

 

 

Öffnungszeiten während den Ferien

In den Sommerferien sind wir vom 30.07. bis 12.09.2016, von Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr zu erreichen.

 

 

Priesterweihe

Bischof Konrad zusammen mit den neun Neupriestern (v.l.) Sebastian Schmidt, Thomas Schmid, Andreas Schmid, Florian Bach, Manuel Beege, Michael Prendota, Norbert Rampp, Johannes Prestele, Markus Lidel. (Foto: Annette Zoepf/pba)

„Den Menschen den Weg zum Himmel zeigen“ – Bischof Konrad weiht neun Diakone zu Priestern

Bischof Dr. Konrad Zdarsa hat am Sonntag, den 26.06.2016 im Hohen Dom zu Augsburg neun Diakone zu Priestern geweiht. Durch Handauflegung und Gebet haben Florian Bach (Pfronten), Manuel Dominik Beege (Aufheim), Markus Jakob Lidel (Augsburg-Oberhausen), Michael Marian Prendota (Wickstadt/Hessen), Johannes Franz Prestele (Gutenberg), Norbert Rampp (Aletshausen), Andreas Martin Schmid (Thannhausen), Thomas Schmid (Klingsmoos) und Sebastian Schmidt (Berlin) das Sakrament der Priesterweihe empfangen. Mehr

 

 

 

Priesterweihe

Am Sonntag, 26.06.2016 wird Bischof Dr. Konrad Zdarsa neun Diakone zu Priestern weihen.

Der feierliche Pontifikalgottesdienst beginnt um 14.30 Uhr im Augsburger Dom.

 

 

PWB-Wallfahrt zur Wieskirche

Die diesjährige PWB-Wallfahrt am Donnerstag, den 23.06.2016 führt zur Wieskirche dem Rokokojuwel unserer Diözese.

An diesem Tag wollen wir ganz besonders Msgr. Pfarrer Josef Hosp für sein segensreiches Wirken für das PWB danken. Neben ihm werden Pfr. Dr. Ulrich Lindl als Leiter der Hauptabteilung III „Kirchliches Leben“, Wallfahrtspfarrer Gottfried Fellner und Pfr. Bernhard Waltner aus Kaufbeuren beim Wallfahrtsgottesdienst dabei sein.

Anmeldeschluss: 14.06.2016

Das ausführliche Tagesprogramm erhalten Sie beim Päpstlichen Werk für Geistliche Berufe, Peutingerstr. 5 a, 86152 Augsburg, Tel. 0821/3166-3211, E-Mail: PWB@bistum-augsburg.de

 

 

 

vocatium 2016

Fachmesse für Ausbildung+Studium in Augsburg

Bei der 3. Fachmesse für Ausbildung+Studium vocatium in der Region Augsburg am 10. / 11. Mai 2016, ist das Bistum wieder mit einem Stand vertreten. Es werden mehr als 1.550 angemeldete Schülerinnen und Schüler von über 40 Schulen aus Augsburg und den angrenzenden Regionen erwartet. In den fest terminierten Gesprächen treffen die Jugendlichen auf Unternehmen, (Fach-)Hochschulen und Beratungsinstitutionen, um wichtige Fragen zu ihrer beruflichen Zukunft im persönlichen Gespräch zu klären.

Für Schülerinnen, Schüler und Interessierte ist der Eintritt frei!

Messezeit:
jeweils 08.30 - 14.45 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Am Messezentrum 5
86159 Augsburg 

 

Bischof Konrad weiht sechs Männer zu Diakonen

Bischof Dr. Konrad Zdarsa weiht am Samstag, 7. Mai, fünf Männer aus dem Priesterseminar St. Hieronymus und einen Claretinerbruder aus Weißenhorn durch Handauflegung und Gebet zu Diakonen. Die Feier in der Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg beginnt um 9.30 Uhr.

Vorstellung der Weihekandidaten

 

 

 

Komm zur Ausbildungsmesse nach Marktoberdorf - DA STECKT ZUKUNFT DRIN!

Messezeit:
Donnerstag, 21.04.2016, 17.30- 20.30 Uhr (ist mitunter für Eltern interessant, um mit den Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu treten)
Freitag, 22.04.2016, 08.00 - 13.00 Uhr (für Schüler/innen) 
 
Veranstaltungsort:
Schwabenstr. 58, 87616 Marktoberdorf 
 
 
 

 

17. Berufsmesse Lindau-Westallgäu

Am Samstag, 16. April 2016 findet die Berufsinfomesse im Schulzentrum Lindenberg statt, auf der wir mit einem Stand vertreten sind.

Messezeit: 10.00 - 14.00 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Schulzentrum Lindenberg
Sonnenhalde 59
88161 Lindenberg
 
 
 

Berufungswochenende in Balderschwang

20.05. Beginn: 18.00 Uhr mit dem Abendessen) - 22.05.2016 (Ende: nach dem Mittagessen)

Es  erwartet dich:
- eine tolle Gemeinschaft
- Bergwandern mit Bergmesse
- gemeinsame Gebetszeiten und Austausch
- Führung bei Deutschlands größtem christlichen Radiosender "Radio Horeb"

Ort: Jugendhaus "St. Franziskus", Dorf 87, 87538 Balderschwang

Kosten inkl. Vollpension: 30,00 € pro Person

Zielgruppe: Junge Erwachsene von 16- 30 Jahren

Leitung: Pfr. Konrad Maria Bestle, Miriam Nikoleiski

Anmeldeschluss: 09.05.2016

Info und Anmeldung: berufe-der-kirche@bistum-augsburg.de

 

 

17. April 2016 Weltgebetstag um Geistliche Berufe am 4. Ostersonntag

Auch wir sind heute aufgefordert, um Berufungen zu beten und in unseren Gemeinden den Gedanken der Berufung lebendig zu halten. Der Weltgebetstag ist auch eine Einladung an jeden, seine eigene Berufung bewusst in den Blick zu nehmen.

 Berufungsvespern zum Weltgebetstag

Freitag, 01.04.2016, 19.30 Uhr
St. Ottilien, Klosterkirche
 
Sonntag, 17.04.2016, 19.00 Uhr
Benediktbeuern, Hauskapelle
 
Sonntag, 17.04.2016, 10.00 Uhr
Augsburg, St. Stephan, Abteikirche
 
Sonntag, 17.04.2016, 10.00 Uhr
Steinerskirchen, Pfarr- und Wallfahrtskirche
 
Zur Gestaltung des Weltgebetstages und zur Pflege des Gebets um Berufungen in den Pfarreien sind vielfältige Anregungen,Gebetsbilder und Andachtshilfen bei uns erhältlich.
 
 
 
Zur Gestaltung des Weltgebetstages und zur Pflege des Gebets um Berufungen in den Pfarreinen sind vielfältige Anregungen, Gebetsbilder und Andachtshilfen bei uns erhältlich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

8. Berufsinformationstag in Mindelheim

Am Samstag, den 12.03.2016 findet der 8. Berufsinformationstag in Mindelheim statt, auf dem wir mit einem Stand vertreten sind.

Dieser Tag der Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten (Mittelschule, Förderschule, Wirtschaftsschule, Realschule, Gymnasium und Fachoberschule) sowie deren Eltern und Lehrkräfte.

Veranstaltungsort:
Berufsschule Mindelheim
Westernacherstr. 5
87719 Mindelheim
 
Messezeit:
10.00 - 14.00 Uhr
 
 

Berufsinformationstag in Lindenberg

Am Freitag, den 11.03.2016 beraten wir über kirchliche Berufe beim Berufsinformationstag in Lindenberg.

Veranstaltungsort:
Aula des Gymnasiums Lindenberg
Blumenstr. 12
88161 Lindenberg
 
Zeit:
14.00 - 17.00 Uhr
 
 

Am kommenden Samstag, den 5. März sind wir bei der Allgäuer Lehrstellenbörse mit einem Stand vertreten.

Veranstaltungsort:
Staatl. Wirtschaftschule
Kempten/Staatl. BS II
Wiesstr. 30
87435 Kempten
 
Messezeit:
9.00 - 15.00 Uhr
 
 
 
 

Roggenburger Klostertage

Klostertage vom 18.-20.03.2016

eingeladen sind  junge Männer im Alter von 16-40 Jahren, um etwas Klosterluft zu schnuppern. Inhalt der Klostertage werden die Teilnahme an den Gebetszeiten sein, thematische Gespräche, Impulse und der Kontakt mit den Mitbrüdern. Eine gute Möglichkeit für sich zu prüfen, ob das Klosterleben eine gute Lebensweise für einen ist.

Komm und sieh!

 

 

Am kommenden Samstag, den 27.02.2016 findet die Berufsinfomesse Fit for Job in Augsburg statt, auf der wir mit einem Stand vertreten sind.

Veranstaltungsort:
Am Messezentrum 5
86159 Augsburg
 
Messezeit:
9.00 - 15.00 Uhr
 
 

 

12. Berufsinformationsmesse FIT FOR JOB

Am Samstag, den 20.2.2016 sind wir auf der Berufsinformationsmesse "FIT FOR JOB!" in Höchstädt mit einem Stand vertreten.

Die Messe richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die zur Zeit die 7. -10. Klassen der Mittel- und Realschulen, die 10. - 12. Klassen der Gymnasien sowie der Fachoberschulen und Berufsoberschulen besuchen.

Veranstaltungsort:
Nordschwabenhalle - Berufsschule
Prinz-Eugen-Str. 13
89420 Höchstädt
 

Messezeit: 9.00 - 13.00 Uhr

 

 

Infoveranstaltungen für pastorale Berufe mit Zukunft

Wer nach Möglichkeiten sucht, das Evangelium im eigenen Leben zu verwirklichen, durch den Dienst der Verkündigung, im Dasein für die Menschen oder durch ein persönliches Lebenszeugnis, hat die Gelegenheit sich über das Berufsbild der Gemeindereferent/in, Pastoralreferent/in und Pfarrhelfer/in  zu informieren:

Info-Abende über den Ausbildungsweg Gemeindereferent/in

01.03.216, 18.00 - 21.00 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Martin
Pfarrgasse 3, 86637 Wertingen
 
15.03.2016, 18.00 - 21.00 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Martin
Meichelbeckstr. 5, 87616 Marktoberdorf
 

Info-Nachmittag über den Ausbildungsweg Pastoralreferent/in

07.03.2016, 14.30 - 17.00 Uhr
Ort.: Haus Katharina von Siena
Thommstr. 24 a, 86153 Augsburg
 
 

Wege zum Abitur

Orte, die Berufung zu klären und dabei die allgemeine Hochschulreife zu erlangen sind die Spätberufenenschulen.

Sie bieten einen Idealen Raum, die Persönlichkeit zu entfalten, Gemeinschaft zu erleben und im Glauben zu wachsen.

Interessenten, die Spätberufenenschulen kennen lernen möchten, sind zu den nachstehenden „Schnupper-Wochenenden“ herzlich eingeladen.

Infowochenende. 19.02. - 21.02.2016

Gymnasium und Seminar Fockenfeld
Fockenfeld 1, 95692 Konnersreuth
Homepage: www.fockenfeld.de
 
 

Infowochenende: 04.03. 06.03.2016

Erzbischöfliches Spätberufenenseminar St. Matthias
Seminarplatz 3, 82515 Wolfratshausen-Waldram
Homepage: www.sankt-matthias.de
 
 

PWB-Einkehrtage

Die diesjährigen PWB-Einkehrtage in der Fastenzeit, mit Pfarrer Konrad Bestle, stehen unter dem Titel Fastenzeit - 40 Tage Training.

11.02.2016, 9.00 Uhr
Ort: Exerzitienhaus St. Paulus
Krippackerstr. 11, 86391 Leitershofen
 
Anmeldung:
Päpstliches Werk für Geistliche Berufe
Peutingerstr. 5 a
86152 Augsburg
E-Mail: PWB@bistum-augsburg.de
Tel. 0821/3166-3222

 

13.02., 8.45 Uhr
Ort: Dominikanerinnenkloster
Münchner Str. 11, 86899 Landsberg

Anmeldung:
Dominikanerinnenkloster
Münchner Str. 11
86899 Landsberg
 
 

 

Jobmesse Peiting

Am 3. Februar 2016 sind wir mit einem Stand auf der Jobmesse in der Mittelschule in Peiting vertreten .

Hier können sich Eltern und Schüler über kirchliche Berufe informieren.

Messezeit:
19.00 - 20.45 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Mittelschule Peiting
Ludwigstr. 4 a
86971 Peiting
 
 

Treffpunkt Junge Frauen leben Kirche

Die Gruppe "Junge Frauen leben Kirche" trifft sich zum ersten Mal im neuen Jahr am 31. Januar 2016. Unter dem Zeichen des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit werden wir einen Ausflug nach Kaufbeuren und Umgebung machen. Wer gerne noch dazu kommen möchte, melde sich bitte bei: berufe-der-kirche@bistum-augsburg.de

 

Fastenkalender 2016

Der beliebte Fastenkalender von Spiritual Paul Weismantel ist wieder ab sofort bei uns erhältlich. Passend zum heiligen Jahr der Barmherzigkeit steht er unter dem Motto: "Seid barmherzig!" Zur Bestellung

 

 

Info-Nachmittag zu Theologie im Fernkurs

Grenzen ziehen - biblisch fundiert

- ein Wochenende in der Abtei Oberschönenfeld

vom 29.01. – 31.01.2016

Wann ist es gut „Ja“ zu sagen und wann ist es gut „Nein“ zu sagen.

Dieser Workshop soll Inhalte vermitteln, die situativ und wirklichkeitskonstruktiv helfen im Leben in der Beziehung mit Gott, mit dem Nächstem und sich selbst im Einklang zu leben.

Leitung: Sr. Mary Helena Hopf RSM (Barmh.Schwestern von Alma/Michigan)
Kursgebühr: 20 €
Unterkunft/Verpflegung: 94 €
Beginn: 17.30 Uhr mit der Vesper / Ende: Sonntag, nach dem Mittagessen
Mitbringen: Bibel
 
Info & Anmeldung:
anmeldung@abtei-oberschoenenfeld.de oder
Abtei Oberschönenfeld
86459 Gessertshausen
Tel.: 08238/9625-27
 
 

Infotage im Priesterseminar

Das Priesterseminar in Augsburg lädt junge Männer im Alter von 17 - 35 Jahren ein, um das Seminar und die Ausbildung zum Priester kennenzulernen. Diese Tage bieten die Möglichkeit mit Seminaristen und den verantwortlichen Priestern ins Gespräch zu kommen und persönliche Fragen zu klären.

Termin: 28.01. - 31.01.2016

Verantwortlich: Regens Michael Kreuzer
Anmeldung:
Priesterseminar St. Hieronymus - Augsburg
Stauffenbergstr. 8, 86161 Augsburg
Tel. 08 21/25 80-0
E-Mail:sekretariat@ps-augsburg.de

 

Treffpunkt Priester

Herzliche Einladung zum nächsten Treffen der Gruppe "Treffpunkt Priester" am 22. November 2015.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr bei der Klostergaststätte (großer Parkplatz) in St. Ottilien.

Berufsinformationstag in Meitingen

Am 16. November 2015 findet der Berufsinformationstag in Meitingen statt, auf dem wir mit einem Stand vertreten sind.

Messezeit: 17.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Mittelschule Meitingen
Hauptstr. 35
86405 Meitingen
 
 
 

18. Friedberger Jobbörse

Am 14. November 2015 sind wir mit einem Stand auf der Friedberger Jobbörse vertreten.

Messezeit: 9.00 - 14.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Stadthalle Friedberg
Aichacher Str. 7
86316 Friedberg
 
Die Berufsinfo-Messe für Schülerinnen und Schüler ist ideal, um sich schon ein bis zwei Jahre vor dem Schulabschluss über die Berufswahl zu informieren.
 
 

Briefexerzitien im Advent

28.11. - 27.12.2015

"... so spricht Gott sein Ja"

Für jede Woche des Advent gibt es einen Brief mit Impulsen für jeden Tag, die man in den Alltag integrieren kann.

Kosten für Porto und Versand: 12,00 €

Anmeldung: Sr. M. Veronika Häusler, E-Mail: veronika.haeusler@bistum-augsburg.de

 

Am 10. Oktober 2015 hat Bischof Dr. Konrad Zdarsa fünf Männer durch Handauflegung und Gebet im Hohen Dom zu Augsburg zu Ständigen Diakonen geweiht: Mathias Biberthaler aus Holzheim, Bernhard Hölzle aus Rammingen, Armin Pfänder aus Großaitingen, Christian Reisacher aus Pforzen und Rainer Renk aus Pürgen. In einem feierlichen Gottesdienst erklärten sie ihre Bereitschaft, ihr ganzes Leben in den Dienst Gottes und der Kirche zu stellen.  

Jahr der Orden:

Besuch bei einer der jüngsten Franziskanerinnen

mehr https://www.youtube.com/watch?v=lzPEI4j4f5Q

 

Diakonenweihe

10. Oktober 2015, 9.30 Uhr
"Diakonenweihe"
Ort: Im Hohen Dom zu Augsburg
Anmeldung:
Arbeitsstelle Ständiger Diakonat
Tel. 0821/3166-1240
E-Mail: asd@bistum-augsburg.de

 

Ausbildungsmessen

Am 10.10.2015 sind wir auf folgenden Berufsinfomessen mit einem Stand vertreten:

IBS - Infomesse Beruf und Studium Günzburg

Veranstaltungsort:
Staatl. Berufsschulzentrum Günzburg
Am Stadtbach 5
89312 Günzburg
 
Messezeit:
8.30 - 13.00 Uhr
 
 
"Perspektive Zukunft - WJ goes A-Zu-Bi!
 
Veranstaltungsort:
Parkhalle Neuburg
Ludwig-Thoma-Platz 3
86633 Neuburg/Do.
 
Messezeit:
9.00 - 14.00 Uhr
 

11. Memminger Ausbildungsmesse

Veranstaltungsort:
Berufsschulzentrum Memmingen
Bodenseestr. 45
87700 Memmingen
 
Messezeit:
10.00 - 14.30 Uhr

 

 

 

 

Aussendungsfeier - Bischof Konrad hat fünf Frauen mit dem pastoralen Dienst im Bistum beauftragt

Am 26.09.2015 hat Bischof Konrad im Augsburger Dom eine Pfarrhelferin und vier Gemeindereferentinnen für den pastoralen Dienst in der Diözese beauftragt. Es gehe dabei darum „die Menschen danach zu fragen, was es bedeutet, Christus als den Gekreuzigten und Auferstandenen in unserer Mitte zu haben und zu begreifen, dass dies Grund unserer Freude ist“, richtete sich Bischof Konrad während der Eucharistiefeier im Augsburger Dom an die Gläubigen. Gemeinsam mit den Ministranten, Diakonen, Priestern und dem Bischof waren die fünf Frauen, darunter auch eine Ordensschwester, in den Gottesdienst eingezogen. Bereits da war ihnen die frohe Erwartung auf diesen Dienst an ihren vor Freude strahlenden Gesichtern abzulesen.

 

 

Aussendung - Beauftragung der neuen Gemeindereferentinnen und Pfarrhelferin - Pontifikalamt am 26. Sepmber 2015

Bischof Dr. Konrad Zdarsa wird am Samstag, 26. September, vier Gemeindereferentinnen und eine Pfarrhelferin für den pastoralen Dienst beauftragen. Die Aussendungsfeier beginnt um 9.30 Uhr im Hohen Dom zu Augsburg. Bischof Konrad wird folgende Personen in den pastoralen Dienst aussenden:

 

 

Neue Pfarrhelferinnen, Gemeindeassistenten und Pastoralassistentinnen in Ausbildung gestartet

Auf dem Bild von links nach rechts: Sabine Reisacher, Heidemarie Polzer, Agnes Harsch (alle Pfarrhelferinnen) Julia Winter, Anne Kohler-Hoffmann, Nadine Steiner, Birgit Piller, Bianca Mayer (alle Pastoralassistentinnen), Batistina Pavic´, René Stiefenhofer; auf dem Bild fehlen: Michael Leupolz und Birgitta Schlachter-Schelldorf (alle Gemeindeassistenten) (Foto: pba/Nicolas Schnall)

Drei Pfarrhelferinnen, fünf Pastoralassistentinnen, vier Gemeindeassistentinnen und Gemeindeassistenten haben zum September ihre pastorale Ausbildung im Bistum Augsburg begonnen. Die Berufseinführung erstreckt sich für Pfarrhelfer/innen und Gemeindeassistent/innen über zwei Jahre und für Pastoralassistent/innen in der Regel über vier Jahre. Dabei qualifizieren sich die Auszubildenden für den hauptberuflichen pastoralen Dienst in den Pfarreiengemeinschaften, für die Erteilung von Religionsunterricht und für kategoriale Bereiche der Seelsorge.

 

 

Abschied und Neubeginn in der Ausbildungsleitung der Gemeindereferenten

Über 20 Jahre war Frau Josefine Prinz (zweite von links) verantwortlich für die Ausbildung der Gemeindereferenten/-innen im Bistum Augsburg. Mit großem Engagement hat sie viele Menschen bei ihrem beruflichen Werdegang begleitet und wird nun eine neue Aufgabe im Seelsorgeamt der Diözese übernehmen. Im Rahmen eines Gottesdienstes und eines kleinen Festaktes wurde sie durch Generalvikar Harald Heinrich (links) und Herrn Karl Wolf (rechts), Leiter der Personalabteilung für pastorale Mitarbeiter/-innen, verabschiedet. Dabei wurde auch Frau Heidelinde Hentschke (zweite von rechts) als Nachfolgerin begrüßt. Die Mutter von vier Kindern war bislang Gemeindereferentin in Schongau.

 

 

60 Jahre im Dienst als Priester

Über 20 Jahre leitete Pater Michael Schiegl das Päpstliche Werk für Geistliche Berufe im Bistum Augsburg. Zahlreiche Menschen hat er während seiner Zeit auf ihrem Berufungsweg begleitet und vielen geholfen, einen Platz im Leben und in der Kirche zu finden. Der  inzwischen 86jährige durfte nun im engen Freundes- und Bekanntenkreis sein diamantenes Priesterjubiläum feiern. Im Jahr 1955 wurde er für den Orden der Missionare vom Kostbaren Blut im Salzburger Dom zum Priester geweiht. Für den Dankgottesdienst war eigens Pater Andreas Hasenburger, der Provinzial der deutschsprachigen Ordensprovinz der Missionare vom Kostbaren Blut, aus Österreich angereist. Das Bild zeigt Pater Schiegl gemeinsam mit Pfarrer Konrad Maria Bestle, Leiter der Diözesanstelle Berufe der Kirche.

 

Hundert junge Lehrerinnen und Lehrer haben heute Nachmittag während eines feierlichen Gottesdienstes im Augsburger Dom aus der Hand von Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger die „Missio canonica“ erhalten. Nach den Jahren des Studiums und dem erfolgreichen Abschluss ihrer religionspädagogischen Ausbildung im Bereich der Diözese Augsburg verfügen sie nun über die kirchliche Lehrerlaubnis, an ihren Schulen Religionsunterreicht zu halten. Gegenüber Weihbischof Losinger versprachen sie während des Gottesdienstes, die Botschaft Jesu Christi nicht nur zu lehren, sondern sie auch nach Kräften in ihrem eigenen Leben zu verwirklichen und die übernommenen Aufgaben immer neu und mutig aufzugreifen.

 

Priesterweihe am 28 Juni in Augsburg: Bischof Konrad weiht drei Diakone

Felix Siefritz, Bernd Rochna und Christian Wolf (v.links). Sie werden am 28. Juni die Priesterweihe empfangen. Foto: Daniel Jäckel

Bischof Dr. Konrad Zdarsa wird am Sonntag, 28. Juni, drei Diakone aus dem Bistum Augsburg zu Priestern weihen. In einem feierlichen Pontifikalgottesdienst um 14.30 Uhr im Hohen Dom zu Augsburg werden Bernd Rochna aus Westendorf, Felix Siefritz aus Hawangen und Christian Wolf aus Utting das Sakrament der Priesterweihe empfangen. Kurz vor der Priesterweihe haben wir mit den drei Weihekandidaten gesprochen: über ihre Entscheidung, Priester zu werden, ihre persönlichen Erfahrungen mit der Kirche, die Bedeutung ihres Primizspruchs und die zukünftigen Aufgaben in der Pfarrei. mehr

 

NEU erschienen - MINIplus und MINIcard

Ab 1. Juni kann das MINI-Set und die neue MINIcard über folgende Seite bestellt werden. 

 

So lange der Vorrat reicht, können Sie noch das gewohnte Vorgänger-Set zum alten Preis bei der Diözesanstelle bestellen.

Zu der neuen Broschüre MINIplus wird es im Internet unter der Adresse ein ergänzendes Portal mit vielen zusätzlichen Informationen für Ministranten geben.

 

 

Filmpremiere - SILENTIUM

Ein Dokumentarfilm über klösterliches Leben am Rande der Schwäbischen Alb

Ab Donnerstag, 14. Mai, kommt SILENTIUM, ein Dokumentarfilm über das Leben im Benediktinerinnenkloster in Habsthal, in die Kinos. Der Film von Sobo Swobodnik erzählt vom Leben in einem Kloster am Rande der Schwäbischen Alb. Die vier Ordensschwestern und ein Pater als Hausgeistlicher leben fernab der hektischen Welt, seit mehreren Jahrzehnten streng nach den Regeln des heiligen Benedikt und einer jahrhundertealten klösterlichen Tradition. In Augsburg läuft der Film ab dem 14. Mai im Thalia Theater.

Trailer, Pressematerial und Informationen zum Film:

http://mindjazz-pictures.de/project/silentium/

Spielzeiten:

http://mindjazz-pictures.de/kinotermine/

 

 

Diakonenweihe - Bischof Konrad weiht zehn Männer zu Diakonen

Am 2. Mai hat Bischof Dr. Konrad Zdarsa durch Handauflegung und Gebet zehn Weihekandidaten vom Priesterseminar St. Hieronymus in Augsburg zu Diakonen geweiht. In seiner Predigt sprach der Bischof seine große Dankbarkeit und Freude darüber aus. Den Dienst des Diakons zu versehen bedeute dabei, „in der Kraft des Heiligen Geistes dem Bischof und seinem Presbyterium helfend zur Seite zu stehen“, im Dienst des Wortes, des Altares und der Liebe für alle da zu sein.

 

Diakonenweihe

Am 02.05.2015, um 9.30 Uhr, weiht Bischof Konrad Zdarsa in der Basilika St. Ulrich und Afra Priesteramtskandidaten aus dem Augsburger Priesterseminar St. Hieronymus zu Diakonen. 

 

Ausbildungsmesse Marktoberdorf im MODEON

Am 23. und 24. April 2015 findet in Marktoberdorf eine Ausbildungsmesse statt, auf der wir mit einem Stand vertreten sind. Schulabgänger, Studenten und Eltern haben hier die Gelegenheit, mit Unternehmen, Handwerksbetrieben und berufsbildenden Schulen und Hochschulen ins Gespräch zu kommen. Ziel der Ausbildungsmesse ist es, den Schülern eine Orientierungshilfe für Ihre berufliche Zukunft in der Region zu geben und den Wechsel von Schule in den Beruf möglichst reibungslos zu gestalten.

Veranstaltungsort:
Schwabenstr. 58, 87616 Marktoberdorf 
 
Messezeit:
Donnerstag, 23.04.2015, 18.00 - 21.00 Uhr (ist mitunter für Eltern interessant, um mit den Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu treten)
Freitag, 24.04.2015, 08.00 - 13.00 Uhr (Tag der Schulen) 
 

Impulse zum Ordensleben

Papst Franziskus verfolgt mit dem "Jahr des gottgeweihten Lebens" zwei Ideen. Zum einen soll nach außen hin sichtbar werden, welchen wertvollen Dienst Ordensleute in unserer Kirche ausüben. Dann geht es aber auch darum, die Freude an der eigenen Berufung lebendig zu halten und wieder aufzufrischen. Neu zu erkennen, was Nachfolge Jesu heute heißen kann.

Dazu will die Broschüre „Geistliche Erneuerung“ beitragen, das die DOK (Deutsche Ordensoberenkonferenz) zusammen mit dem Zentrum für Berufungspastoral  herausgegeben hat.

Den Text finden Sie hier zum Download. Exemplare der Broschüre sind über die Diözesanstelle Berufe der Kirche kostenlos erhältlich und können hier bestellt werden.

 

Besinnungstag mit Pfarrer Josef Hosp

Einen Besinnungstag für das Päpstliche Werk für Geistliche Berufe hält Msgr. Pfarrer Josef Hosp am Donnerstag, 16. April, von 9:00 bis 16:00 Uhr im Exerzitienhaus Leitershofen.

Das Thema ist das Jahresmotto "Für Gott und die Menschen". Anmeldung unter Telefon 0821-31663221. Der Umkostenbeitrag für Referent und Verpflegung ist bei 20 €.

 

Jahr der Orden: für Gott und für die Menschen

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zeitliche Profess legten drei Novizen der Passionisten im Kloster Schwarzenfeld bei Regensburg ab. Darunter aus unserer Diözese Frater Dominikus Hartmann aus Stöttwang im Ostallgäu. Die jungen Männer gelobten für drei Jahre ein Leben nach den Evangelischen Räten Armut, Keuschheit und Gehorsam zu führen. Ein großer Festtag für die junge Gemeinschaft der Passionisten, die sich in dieser Zeit über zahlreiche Berufungen freuen können.

Einen ausführlichen Bericht und Fotos gibt es hier.

"Der letzte Gipfel" kommt nach Augsburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lange musste man in Augsburg warten. In München und Nürnberg läuft er bereits mit großem Erfolg. Die Rede ist vom Kinofilm "Der letzte Gipfel". Der Film erzählt die wahre Geschichte eines jungen Priesters, der bei einem Kletterunfall in den Bergen ums Leben kommt. Gezeigt wird er am Sonntag, 22. März 2015 um 17:00 Uhr im CinemaxX Augsburg.

Mehr Infos unter www.derletztegipfel.de

 

Fit for Job in Augsburg

Am 14.03.2015 findet die 15. Augsburger Berufsinfo-Messe fitforJOB statt, auf der wir mit einem Stand vertreten sind.

Die Berufsinfo-Messe fitforJOB ist eine wertvolle Informationsquelle für Schülerinnen, Schüler und deren Eltern und gibt einen umfassenden Einblick in das berufliche Bildungsangebot der Region sowie über die richtige Berufswahl und Berufsfindung.

Veranstaltungsort:
Am Messezentrum 5
86159 Augsburg
 
 
Messezeit:
9.00 - 15.00 Uhr
 
 

18. Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten

Am Samstag, den 7.3.2015 sind wir auf der 18. Allgäuer Lehrstellenbörse mit einem Stand vertreten.

An diesem Tag können sich Jugendliche aus dem gesamten Allgäu Ratschläge und Hilfe aus erster Hand holen. Im Vordergrund steht nicht die aktuelle Vermittlung von Lehrstellen, sondern die frühzeitige Information von Bewerbern auf der Suche nach dem richtigen Beruf.

Veranstaltungsort:
Staatl. Wirtschaftsschule Kempten/ Staatl. BS II
Wiesstr. 30
87435 Kempten
 
Messezeit:
09.00 - 15.00 Uhr

 

"Die Augen offen halten" - für Gott und die Menschen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr der Orden stellt die katholische Sonntagszeitung verschiedene Ordensgemeinschaften unseres Bistums vor. Diesmal waren sie Gast bei den Franziskanerinnen der St. Josefskongregation in Ursberg. Zwei junge Ordensschwestern erzählen von ihrer Berufung.

Zum Beitrag geht es --> hier.

 

Info-Wochenende in Waldram

 

 

 

 

 

 

 

Das Spätberufenenseminar St. Matthias in Waldram lädt zu einem Schnupperwochenende ein.

Nach mittlerem Schulabschluss an der Realschule oder nach einer Berufsausbildung bzw. Berufstätigkeit weiterbilden wollen, hat man in Waldram die Möglichkeit, das Abitur zu erwerben bzw. nachzuholen. Junge Männer mit Interesse an einem geistlichen Beruf können während ihrer Schulzeit im Seminar leben.

Das Infowochenende findet statt vom 13. bis 15. März. Mehr Infos hier.

 

Hirtenwort von Bischof Konrad

Sein Hirtenwort zur Fastenzeit hat Bischof Konrad Zdarsa dem Anliegen des Gebetes um geistliche Berufungen gewidmet. Gott berufe Menschen auch zu unserer Zeit. Denn es gehe um die Zukunft der Kirche, des ganzen heiligen Volkes Gottes. „Das sollte unser aller Anliegen sein“, ist Bischof Konrad überzeugt. „Für diese Zukunft, die allein von Gott kommen kann, müssen wir offen bleiben, wachsam sein und beten. Darum brauchen wir die Stille vor Gott und das unablässige vertrauensvolle Gebet“, so Bischof Konrad.

Das vollständige Hirtenwort zum Nachlesen finden Sie --> hier.

 

 

fit for JOB!

Am Samstag, den 28.2.2015 sind wir auf der Berufsinformationsmesse "fit for JOB!" in Höchstädt mit einem Stand vertreten.

Die Messe richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die zur Zeit die 7. -10. Klassen der Mittel- und Realschulen, die 10. - 12. Klassen der Gymnasien sowie der Fachoberschulen und Berufsoberschulen besuchen.

Veranstaltungsort:
Nordschwabenhalle - Berufsschule
Prinz-Eugen-Str. 13
89420 Höchstädt
 

Messezeit: 9.00 - 13.00 Uhr

 

fit for JOB! in Lindau

Ebenso sind wir am Samstag, den 28.02.2015 auf der Lehrstellenbörse in Lindau  mit einem Stand vertreten.

Veranstaltungsort:
Berufsschulzentrum Lindau
Reutinerstr. 10
88131 Lindau

Messezeit: 10.00 - 14.00 Uhr

 

 

"Brennt es noch in deinem Herzen?"

 

 

 

 

 

  

 

Papst Franziskus hat dieses Kirchenjahr zum sogenannten „Jahr des geweihten Lebens“ ausgerufen, aber schon vorher hat die katholische Kirche den 2. Februar zum besonderen Feiertag für die Ordensleute gemacht. Und der wurde auch im Augsburger Dom begangen. Der Erzabt von St. Ottilien Wolfgang Öxler stellte dabei eine bedeutende Frage in den Mittelpunkt: "Brennt es noch in deinem Herzen?".

--> Hier geht's zum Video.

 

Jahr der Orden: für Gott und die Menschen

 

 

 

Ordensberufungen auch heute noch!?
Wer einen kleinen Einblick in das Leben einer jungen Ordensfrau bekommen möchte, findet dazu eine Sendung in der ARD-Mediathek --> hier.

 

Jahr der Orden: Einkleidung Teil 5

 

 

 

 

 

 

 

Im vergangenen Jahr wurde ein weiterer junger Mann unserer Diözese in eine Ordensgemeinschaft aufgenommen. Martin Hartmann (im Bild ganz links) aus Stöttwang im Ostallgäu feierte seine Einkleidung bei der Gemeinschaft der Passionisten. Der neue Novize trägt nun den Namen Frater Dominikus von der Jungfrau Maria. Zusammen mit einem weiteren Mitbruder wird er nun das Noviziat im Kloster Schwarzenfeld verbringen.

Mehr Infos über die Passionisten finden Sie hier.

 

Jahr der Orden: Einkleidung Teil 4

„Berufungen machen nicht wir, sondern sind Geschenke Christi an seine Kirche“ – unter diesem Motto stand die Einkleidung von Monika Hartmann, die aus der Pfarrei St. Gordian und Epimach in Stöttwang im Ostallgäu stammt. Sie wurde als Novizin in die Gemeinschaft der Schulschwestern von Unserer Lieben Frau in Auerbach aufgenommen.

Im weißen Brautkleid hatte die junge Frau zusammen mit einer weiteren Kandidatin im Altarraum Platz genommen als Zeichen der Vermählung mit Christus. Beide bekundeten ihre Bereitschaft, die Gemeinschaft der Schulschwestern kennenlernen zu wollen und zu prüfen, ob sie berufen sind, Christus in diesem Orden nachzufolgen. Anschließend erhielten sie dann das Ordensgewand.

Für den Gottesdienst war Erzbischof Ludwig Schick aus Bamberg angereist. Weitere Eindrücke finden Sie hier.

 

Jahr der Orden: Einkleidung Teil 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein schönes Fest im "Jahr der Orden": Immer wieder darf sich das Crescentiakloster in Kaufbeuren über junge Berufungen freuen. Am vergangenen Sonntag konnte die Gemeinschaft Sr. M. Veronika als Novizin aufnehmen und das Fest ihrer Einkleidung feiern.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

 

Jahr der Orden: Einkleidung Teil 2

Auch die Gemeinschaft der Prämonstratenser in unserer Diözese konnte Einkleidung feiern. Im Rahmen einer feierlichen Vesper wurde Andreas Schuler aus dem Dekanat Günzburg in die Klostergemeinschaft in Roggenburg aufgenommen.

Nach Befragung und Segensgebet überreichte Abt Hermann-Josef Kugler den weißen Habit des heiligen Norbert an den jungen Ordensmann. Als Ordensname wählte er den Namen Franziskus. Weitere Fotos von der Einkleidung gibt es hier.

 

Jahr der Orden: Einkleidung Teil 1

 

 

 

 

 

 

 

Es ist eine eindrucksvolle Feier: unter Beisein des Klosterkonventes und der Verwandten wird ein junger Mensch mit dem Habit des Novizen bekleidet. Er erhält vom Abt einen neuen Namen: ein neues Leben für Gott beginnt.

Aus unserer Diözese wurde Martin Feierabend aus der Pfarrei St. Laurentius Pähl in Oberbayern bei den Benediktinern in Salzburg eingekleidet. Sein neuer Name lautet nun Frater Johannes.

Zur Seite der Erzabtei St. Peter in Salzburg geht es hier.

 

Zwei zeitliche Professen, eine Pfarrei

 

 

 

 

 

 

Zum Jahr der Orden: zwei junge Männer aus unserer Diözese konnten in diesem Jahr ihre zeitliche Profess ablegen, das heißt sie haben sich auf Zeit an eine Ordensgemeinschaft gebunden. Bruder Rafael Böhm gab sein Professversprechen für drei Jahre bei der Gemeinschaft der Legionäre Christi zusammen mit fünf Mitbrüdern. Die Feier fand im September in Altötting statt.

Frater Aloysius Maria feierte seine Zeitliche Profess am Tag Maria Himmelfahrt bei den Zisterziensern in Heiligenkreuz bei Wien.

Das Interessante: die beiden jungen Ordensmänner stammen aus der gleichen Heimatpfarrei St. Martin Marktoberdorf im Ostallgäu.

 

Interview zum "Jahr des gottgeweihten Lebens"

 

 

 

 

 

 

Das „Jahr des geweihten Lebens“ will das Wirken der Ordensgemeinschaften stärker ins Bewusstsein von Öffentlichkeit und Kirche rücken. Der Vorsitzende der Deutschen Ordensobernkonferenz Abt Hermann-Josef Kugler spricht im Interview mit katholisch.de über die Chancen des Ordensjahres, das Programm für Deutschland und aktuelle Herausforderungen. Sehr lesenswert ! Zum Interview hier klicken.

 

Info-Tage im Priesterseminar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Flyer für die Info-Tage im Priesterseminar sind verschickt. Herzliche Einladung im Januar nach Augsburg zu kommen!

Mehr Infos unter www.priesterseminar-augsburg.de

 

"Jahr des geweihten Lebens" eröffnet

 

 

 

 

 

In Mindelheim wurde in unserem Bistum das "Jahr des geweihten Lebens" eröffnet. "Das geweihte Leben ist ein Geschenk Gottes für die Kirche", sagte Ordensreferent Pfarrer Dr. Ulrich Lindl in seiner Begrüßung. Ein ausführlicher Bericht findet sich hier.

Weiterführendes rund um das Jahr des geweihten Lebens gibt es auch auf der Homepage der deutschen Bischofskonferenz.

In Kooperation mit dem Ordensreferat des Bistums laden die Franziskanerinnen von Maria Stern im Haus St. Hildegard junge Frauen ein, das Ordensleben ganz konkret kennenzulernen. Näheres findet man im Flyer.

Weiterführende Informationen rund um das „Jahr des geweihten Lebens“ gibt es über das Ordensreferat bei Sr. M. Petra Grünert OSF.

 

Das Priesterseminar lädt ein im Januar 2015

 

 

 

 

 

 

 

Jedes Jahr lädt das Priesterseminar Augsburg junge Männer im Alter von 17 bis 35 Jahren ein, das Seminarleben und die Priesterausbildung kennenzulernen.

Diese Tage bieten die Möglichkeit, mit Seminaristen und den verantwortlichen Priestern ins Gespräch zu kommen und  persönliche Fragen zu klären.

Wen die Berufungsfrage bewegt bzw. wer sich für den Priesterberuf interessiert, ist eingeladen vom 22.-25 Januar 2015 nach Augsburg ins Priesterseminar zu kommen.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.priesterseminar-augsburg.de

Siehe dazu auch das Kurzvideo.

https://www.youtube.com/watch?v=dVz30WAGo8Q&feature=share&list=UUjx5nM9fryLSvBR-SHqNRJg 

 

Auftakt zum „Jahr des geweihten Lebens“ in Mindelheim

Mit Beginn des neuen Kirchenjahres am 1. Advent hat Papst Franziskus ein „Jahr des geweihten Lebens“ für die gesamte Weltkirche ausgerufen.

Auch in unserem Bistum finden dazu Veranstaltungen, Fahrten und Gottesdienste statt. Der bistumsweite Auftakt ist am kommenden Sonntag, 30. November, um 16 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst mit Ordensreferent Pfarrer Dr. Ulrich Lindl in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Mindelheim. Knapp 200 Ordensschwestern und Brüder haben sich bereits dafür angemeldet. Abt Dr. Johannes Eckert von der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München wird einen geistlichen Impuls geben.

In Kooperation mit dem Ordensreferat des Bistums laden die Franziskanerinnen von Maria Stern im Haus St. Hildegard junge Frauen ein, das Ordensleben ganz konkret kennenzulernen. Näheres findet man im Flyer.

Weiterführende Informationen rund um das „Jahr des geweihten Lebens“ gibt es über das Ordensreferat bei Sr. M. Petra Grünert OSF.

 

JOBBÖRSE

Am kommenden Samstag sind wir auf der 17. Friedberger JOBBÖRSE mit einem Stand vertreten.

Der Infotag ist für Schulabgänger und Berufsstarter!

Veranstaltungsort: Stadthalle Friedberg, Aichacher Str. 7, 86316 Friedberg
Messezeit: 9.00 - 13.00 Uhr
 
 

Info-Tag an der KSFH in Benediktbeuern

Am 26. November 2014 findet der zweite Info-Tag der KSFH in Benediktbeuern statt. Durch verschiedenste Lehrveranstaltungen, Aktionen und Führungen stellt sich die KSFH allen Interessierten vor, die über ein Studium der Sozialen Arbeit und/oder der Religionspädagogik und kirchlichen Bildungsarbeit nachdenken. Eingeladen sind Abiturienten und Gymnasiasten der Oberstufe, Berufsoberschüler, Schüler von Fachoberschulen und von Fachakademien, Quereinsteiger und auch alle anderen, die sich ein eigenes Bild vom Studienstandort Benediktbeuern machen wollen. Mehr Infos

  

Ein besonderer Gast an der Diözesanstelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An der Diözesanstelle Berufe der Kirche konnten wir heute einen ganz besonderen Gast begrüßen. Wir freuen uns über die Impulse zur Berufungspastoral, die Papst Franziskus uns immer wieder schenkt. 

 

Treffpunkt Priester

 

 

 

  

 

 

 

Priester werden? Heute? Ich? Kann ich das?

In Gemeinschaft mit anderen jungen Leuten geht die Gruppe „Treffpunkt Priester“ diesen Fragen auf die Spur. Regelmäßig finden die Treffen statt, die von Pfarrer Konrad Bestle begleitet werden.

 

Schnuppertag Theologie an der Uni Augsburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund 150 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Diözese informierten sich an der Universität Augsburg über die Berufsperspektiven mit einem Theologiestudium. Weihbischof Anton Losinger begrüßte die jungen Erwachsenen und brachte seine Freude über das Interesse der Schüler zum Ausdruck. Der Schnuppertag wird seit zehn Jahren von der Abteilung Schule und Religionsunterricht und der Katholisch-Theologischen Fakultät angeboten.

„Mit ihrer religiösen und kulturellen Bildung sowie mit ihrer sozialen Kompetenz sind Theologen in vielen Berufen gefragt. Mit dem Schnuppertag wollen wir künftigen Abiturientinnen und Abiturienten einen Horizont aufzeigen, welche unterschiedlichen Berufe man mit einem Studium der Theologie ergreifen kann“, erläuterte Bernhard Rößner, Leiter der Abteilung Schule und Religionsunterricht, das Ziel des Schnuppertags.

Der Schnuppertag war vielfältig gestaltet: zunächst erlebten die Schüler bei einer Vorlesung zum Thema Trinität von Professor Georg Langenhorst vom Lehrstuhl für Didaktik des katholischen Religionsunterrichts und Religionspädagogik, den normalen Uni-Alltag. Danach standen ein Mittagessen in der Mensa und ein Rundgang in kleinen Gruppen durch die Uni auf dem Programm. Am Nachmittag gab es eine Begegnung mit Vertretern unterschiedlicher Berufsgruppen. Auch die Diözesanstelle Berufe der Kirche war eingeladen. Pfarrer Konrad Bestle gab Informationen zum Priesterberuf.

 

Talente suchen und finden

 

 

 

 

 

 

 

Wie finden Unternehmen und Hochschulen junge Talente und Nachwuchskräfte? Zu dieser Frage diskutierten Experten aus dem Personalwesen der Wirtschaft, Vertreter aus Politik und Verwaltung, Pädagogen und Elternvertreter bei der dritten Talentum-Tagung für Berufsorientierung, Organisiert wurde die Veranstaltung vom Institut für Talententwicklung im Siemens Forum in München. Vom Bistum Augsburg war dazu Pfarrer Konrad Maria Bestle von der Diözesanstelle Berufe der Kirche eingeladen. Georg Eisenreich, Staatssekretär für Bildung und Kultus, eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort. Er betonte wie wichtig es für junge Menschen sei, frühzeitig Interessen zu erkennen und Qualifikationen zu fördern. Die Referenten der Deutschen Bahn AG, der Siemens AG, der Deutschen Bank AG, und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg stellten vor, wie Unternehmen heutzutage mehr und mehr ungewöhnliche und kreative Wege gehen müssten, um Bewerber zu finden, die zum Geschäftserfolg beitragen. Einig waren sich alle: in Zeiten von Fachkräftemangel und demographischem Wandel kommt der Personalauswahl eine entscheidende Rolle zu.

Mehr Infos zur Talentum-Tagung finden Sie hier.

 

Für kirchliche Berufe geworben

Foto: Harald Klofat

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr als 40 Betriebe, Firmen und Unternehmen waren als Aussteller bei der dritten Ausbildungsmesse in den Räumen der beruflichen Schulen in Bad Wörishofen. Und über 1000 Interessierte wollten sich informieren. Mit unserem Stand haben wir dabei auf kirchliche Berufe aufmerksam gemacht. Ein herzliches Dankeschön an Gemeindereferent Martin Linder (im Bild links), Theologiestudentin Lisa Vogg (im Bild rechts), Gemeindereferent  Benjamin Ehrlich und Reli-Lehramt Studentin Eva-Maria Singer.

Die nächsten Berufsmessen, wo wir vertreten sein werden, ist der "Berufswegekompass Donau-Ries" in Harburg am 25.10.2014 und die Jobbörse Friedberg am 29.11.2014.

 

Fußballprofi will Priester werden

 

 

 

 

 

 

 

Vom Fußballprofi zum Priester!

Sebastian Piotrowski hatte das, wovon viele Kinder und Jugendliche träumen: einen Profi-Vertrag als Fußballer. In der dritten Liga spielte er beim SV Elversberg und war mit 24 Jahren dabei eine Karriere als Fußballer zu starten. Nun lässt er das alles zurück um Priester zu werden: "Priester wollte ich schon ziemlich lange werden. Natürlich habe ich erst versucht, beides in Einklang zu bringen. Ich wollte die ganze Zeit das Theologie-Studium mit dem Fußball verbinden, aber dies ist sehr schwer", sagte er vor kurzem in einem Interview mit der BILD-Zeitung. Überzeugt meinte er weiter: "Ich hatte die Wahl, noch mehr Zeit zu verlieren durch den Fußball oder mich auf den Plan Gottes einzulassen. Ich denke, es ist der Plan mit mir, für Gott zu arbeiten." Ein Artikel über ihn ist auch im Internetportal ran.de erschienen:

www.ran.de/fussball/news/priester-statt-profi-fussballer-schmeisst-karriere-hin-137619

Eingetreten ist Sebastian Piotrowski in die Propstei St. Michael in Paring:

www.propstei-paring.de

 

Neue pastorale Mitarbeiter

Foto: Michael Rösch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserer Diözese sind elf Frauen und Männer in ihre pastorale Ausbildung gestartet. Als Gemeindeassistenten, Pastoralassistenten und Pfarrhelferinnen sind sie nach ihren theologischen bzw. religionspädagogischen Studien nun bereit für die konkrete Praxis in den Pfarreien vor Ort. Sie sind über das ganze Diözesangebiet in folgenden Pfarreiengemeinschaften eingesetzt: Weiler, Kaufbeuren, Durach, Penzberg, Rain, Kempten, Buchloe, Altenstadt, Königsbrunn, Neuburg und Peißenberg.

Wir wünschen einen guten Anfang!

Mehr unter: www.bistum-augsburg.de

 

Berufsinfo-Messe in Bad Wörishofen

 

Am kommenden Samstag sind wir mit einem Stand bei der 3. Ausbildungsmesse in Bad Wörishofen vertreten. Die Ausbildungsmesse ist für Schülerinnen und Schüler aller Schularten.

Veranstaltungsort: Berufliche Schulen Bad Wörishofen, Oststraße 38, 86825 Bad Wörishofen

Wir sind von 10.00 - 14.00 Uhr da! 

 

Lust auf Theologie? - Schnuppertag an der Universität Augsburg

 

 

 

 

 

  

"Lust auf Theologie?“ so lautet der Schnuppertag der Abteilung "Schule und Religionsunterricht" am 20. Oktober 2014 an der Universität Augsburg, der über die Berufsperspektiven mit einem Theologiestudium informieren möchte. Eingeladen sind interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an Gymnasien.

„Durch den Schnuppertag soll bei den Schülern das Interesse am Studiengang Theologie geweckt werden.“, so Bernhard Rößner der Leiter der Abteilung. Das Theologiestudium sei Grundlage für verschiedenste Berufe, nicht nur für die Kernbereiche des pastoralen Dienstes und des Lehrberufs an Schulen, so Rößner.

Den Flyer mit Anmeldung finden Sie unter:

http://www.bistum-augsburg.de/index.php/bistum/Hauptabteilung-V/Schule-und-Religionsunterricht/Fortbildungen/Lust-auf-Theologie

Hier der Flyer zum Download

 

Basical gestartet

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Abschluss, tausend Fragen... und kein Plan? Da möchte das „basical“, eine Initiative des Bischöflichen Jugendamtes, helfen.

Seit Anfang Oktober leben zehn junge Erwachsene zwischen 18 und 22 Jahren in einer Wohngemeinschaft in der Augsburger Innenstadt nahe des Domes. Neun Monate lang werden sie dort gemeinsam ihren Alltag bewältigen, viel darüber lernen, was ihnen für die Zukunft wichtig ist und gleichzeitig etwas über Gott erfahren – man kann es sich vorstellen wie ein Orientierungsjahr zwischen Schule und Beruf.

„Das Basical will jungen Menschen an der Schwelle ins Berufsleben christliche Lebensgestaltung und Spiritualität nahe bringen“, erklärt Domvikar und Diözesanjugendpfarrer Florian Markter das Ziel des Projekts. Konkret läuft das Basical-Jahr folgendermaßen ab: Die Jugendlichen wohnen ab 1. Oktober 2014 bis 4. Juli 2015 zusammen. Sie werden sich mit verschiedenen Studienfächern beschäftigen (Theologie, Anthropologie, Sozialethik, Bibellesekurs), das Leben in der Gemeinschaft kennenlernen, gemeinsam ihre Freizeit erleben und den Haushalt zusammen organisieren. Wichtig ist aber auch, dass die Teilnehmer dabei geistlich begleitet werden. Ebenso Schwerpunkt im Orientierungsjahr bildet das soziale Engagement: die jungen Teilnehmer werden in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen Praktika machen und an missionarischen Einsätzen teilhaben.

In einem Kurzvideo berichtet katholisch1.tv über die Eröffnungsmesse und die Segnung des Hauses durch Weihbischof Florian Wörner:

http://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/(darstellung)/video/(beitrag)/11333

Mehr Infos über das basical unter:

www.basical.de

 

Neue Diakone für das Bistum

Foto: pba/Nicolas Schnall

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Samstag hat Bischof Konrad fünf verheiratete Männer zu Diakonen geweiht.

Ein ausführlicher Bericht findet sich auf unserer Bistums-Homepage:

http://www.bistum-augsburg.de/index.php/bistum/Nachrichten/Sie-versehen-den-Dienst-helfender-Liebe-Bischof-Konrad-weiht-fuenf-Maenner-zu-Diakonen_id_112111

Ein Kurzvideo von Katholisch1.tv findet sich hier:

http://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/(darstellung)/video/(beitrag)/11363

Mehr über den Dienst des Diakons können Sie erfahren unter:

http://www.berufung-augsburg.de/index.php?id=74

 

Ein neuer Priester aus dem Allgäu

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Sonntag wurde der Zisterzienserpater Ägidius Metzeler in der Abteikirche Heiligenkreuz in Österreich zum Priester geweiht. Pater Ägidius stammt aus unserer Diözese. Er wurde am 14. März 1961 in Immenstadt im Allgäu geboren. Nach dem Abitur studierte er in Augsburg und Eichstätt Theologie. Danach absolvierte er eine Pflegerausbildung und war einige Jahre in diesem Beruf tätig zuletzt bei der Caritas in Wien. Bei der „Langen Nacht der Kirchen“ 2008 kam er in Kontakt mit den Mönchen von Heiligenkreuz. Nach Kandidatur und Noviziat legte zunächst die Zeitliche Profess, dann im Jahr 2013 die Ewige Profess ab. Seither wirkt er als Gastmeister des Stiftes Heiligenkreuz.

Seine Heimatprimiz findet nun im Allgäu,am kommenden Sonntag, 12. Oktober 2014 um 9.30 Uhr in Immenstadt-Stein auf dem Dorfplatz statt. Pater Ägidius ist sehr mit der Schwester des Seligen Karl Leisner verbunden. Daher wird er zu seiner Primiz jenes Messgewand tragen, das der Selige Karl Leisner bei seiner Primiz am 26. Dezember 1944 im Konzentrationslager Dachau, die zugleich seine einzige Heilige Messe war, getragen hat. Primizprediger ist Abt Maximilian Heim aus Heiligenkreuz.

 

Ewige Profess gefeiert

 

 

 

 

Unsere ehemalige Mitarbeiterin bei Berufe der Kirche Sr. M. Daniela Martin durfte am vergangenen Samstag, dem Fest des Heiligen Franziskus, ihre ewige Profess bei den Crescentiaschwestern in Kaufbeuren begehen.

 

Weihe der ständigen Diakone im Augsburger Dom

 

 

 

 

 

 

Am kommenden Samstag, den 11. Oktober, wird Bischof Konrad Zdarsa fünf Männer zu Diakonen weihen. Sie werden dann als ständige Diakone in unserer Diözese tätig sein. Der Gottesdienst beginnt um 9:30 Uhr im Augsburger Dom.

Eine Vorstellung der Weihekandidaten findet sich auf der Homepage unseres Bistums:

http://www.bistum-augsburg.de/index.php/bistum/Nachrichten/Bischof-Konrad-weiht-am-11.-Oktober-fuenf-Maenner-zu-Diakonen-Kurzportraets-der-Weihekandidaten_id_112111

 

Infomesse Beruf&Studium in Günzburg

 

 

 

  

Am kommenden Samstag sind wir mit einem Stand bei der Infomesse Beruf&Studium (IBS) in Günzburg vertreten. Die IBS findet jährlich statt und wird vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und den Wirtschaftsjunioren Günzburg veranstaltet. Ort ist das Staatl. Berufliche Schulzentrum in Günzburg. Wir sind dort von 9 bis 14 Uhr.

Mehr Infos unter http://www.ibs-gz.de

 

Diözesanwallfahrt nach Lourdes

 

 

 

 

 

 

  

 

140 Pilger nahmen im September an der diesjährigen Diözesanwallfahrt nach Lourdes teil. Gestärkt und beseelt kamen die Augsburger nach fünf Tagen wieder am Flughafen in Memmingen an. Von unserer Diözesanstelle nahm Pfarrer Konrad Maria Bestle teil und gestaltete während der Wallfahrt ein Jugendprogramm. Die katholische Sonntagszeitung berichtet in ihrer Ausgabe Nr. 40 vom 4./5. Oktober.

 

Kloster auf Zeit

 

 

 

  

 

 

 

Unter dem Motto "Kloster auf Zeit" bieten viele Ordensgemeinschaften die Möglichkeit an das Klosterleben einmal näher kennenzulernen und für sich zu prüfen möchten, ob der Weg im Kloster etwas sein könnte...

Katholisch1.tv berichtet über die "Kloster auf Zeit"-Tage bei den Benediktinern von St. Ottilien in unserer Diözese:

http://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/(darstellung)/video/(beitrag)/11240.

 

Interview über Pastorale Dienste

In unserem Augsburger Dom hat Bischof Konrad zehn neue Mitarbeiter in den pastoralen Dienst ausgesandt. Sie werden gebraucht in den Pfarreien, im Religionsunterricht, in der Krankenseelsorge, in der Jugendpastoral und und und...

Josefine Prinz, Abteilungsleiterin für die Ausbildung der Gemeindereferenten / -innen gibt im Interview mit Katholisch1.tv Auskunft über die verschiedenen Berufsbilder und Ausbildungswege:

http://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/(darstellung)/video/(beitrag)/11263

 

Werbung für kirchliche Berufe

Foto: Thorsten Jordan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Tage waren wir mit einem Informationsstand bei der 5. Ausbildungsmesse Landsberg auf dem Sportgelände in Kaufering vertreten, um über kirchliche Berufe zu informieren. Ein herzlicher Dank an Gemeindeassistentin Maria Gobleder (Bild links), Reli-Lehramt-Studentin Eva-Maria Singer (Bild rechts), Theologie-Studentin Claudia Kast und Gemeindereferentin Christine Wurmser für die Unterstützung.

Auch die Lokalpresse hat über uns berichtet:

http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Auch-die-Kirche-wirbt-mit-id31448937.html

Foto: Thorsten Jordan

Unsere Nachbarn am Stand war die Sparkasse, die einen Mini als Unterstützung dabei hatte.

 

 

 

 

 

Pastorale Mitarbeiter ausgesendet

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Samstag hat Bischof Konrad zehn neue pastorale Mitarbeiter für den Dienst in der Diözese ausgesandt. Ein ausführlicher Bericht und eine Vorstellung der Ausgesandten gibt es auf der Homepage des Bistums unter:

http://www.bistum-augsburg.de/index.php/bistum/Nachrichten/Zum-kirchlichen-Dienst-beauftragt-Sechs-Pastoralreferenten-zwei-Gemeindereferenten-und-zwei-Pfarrhelferinnen_id_111422

Ein schönes Video vom Gottesdienst und der Feier danach ist bei katholisch1.tv zu sehen:

 http://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/(darstellung)/video/(beitrag)/11262